buch.SÜDOST - Alle Beiträge

Weißrussland: Gegen die Unwissenheit

Weißrussland: Gegen die Unwissenheit

Auch wenn Weißrussland ein Schwerpunktland der Buchmesse war: Über die Literatur des kleinen Landes, das viele vor allem als „letzte Diktatur Europas“ kennen, ist hierzulande immer noch wenig bekannt. Ein Netzwerk aus Autoren und Übersetzern versucht, [...]

Flaschen statt Frauen

Flaschen statt Frauen

Wortgewaltig und kurzweilig war sie, die Balkan-Nacht im UT Connewitz: eine vierstündige Performance, bei der es Musik, Lesungen, Kurzfilm, Musik, Lesungen und wieder Musik aus Südosteuropa zu entdecken gab. Viel Wehmut und Demut klangen durch, als die [...]

“Wir sind Masochisten”

“Wir sind Masochisten”

500 Euro Hungerlohn für drei Jahre Arbeit an einem Roman: In Kroatien kann niemand vom Schreiben leben, sagt Jung-Autor Franjo Janeš im Interview. Warum er dennoch, neben seiner regulären Arbeit an der Universität Zagreb, zwei Romane verfasst hat? „Weil [...]

Autoren kickern um den großen Preis von Leipzig

Autoren kickern um den großen Preis von Leipzig

Am Freitag steigt auf der Buchmesse das erste internationale Autoren-Kickerturnier, an dem 32 Autoren aus der ganzen Welt teilnehmen. Die Veranstaltung nimmt Bezug auf die Fußball-Euopameisterschaft, die im Sommer in den Messe-Schwerpunktländern Ukraine und Polen stattfindet. [...]

Der Fokus liegt auf dreizehn Ländern

Der Fokus liegt auf dreizehn Ländern

Warum ein Schwerpunktland, wenn es auch dreizehn sein können? Beim Messe-Dauerthema Osteuropa geht es in diesem Jahr vielfältiger zu als je zuvor: Die Schwerpunktländer reichen von Belarus bis Albanien und von Slowenien bis Rumänien. Unterteilt sind [...]

“Wir haben jetzt erst die Stunde Null”

“Wir haben jetzt erst die Stunde Null”

Mit dem Osteuropa-Schwerpunkt “Tranzyt” wagt die Buchmesse sich in diesem Jahr auf Neuland. Zwar gab es schon immer ein osteuropäisches Schwerpunktland, aber in diesem Jahr sind es gleich drei: Polen, die Ukraine und Belarus. Zudem ist die neue [...]